Sonntag, 31. März 2013

Häkelstupen - Steampunk-Stil

Wenn man wie ich jeden Tag ungefähr 2 1/2 Stungen mit Bus, Straßenbahn oder Zug unterwegs ist, dann kann das schon mal langweilig werden. Aber nicht für mich. Ich höre Hörbücher und weil man da die Hände frei hat, kann man nebenher schön was handarbeiten.
Häkeln bietet sich an - nur ein kleines Werkzeug, schnell wieder weggepackt, wenn man umsteigen muss.
Und da ich eigentlich ständig an meinen Steampunk-Outfits werkel, bot es sich an hierfür passendes zu nadeln. In Englang gibt es schon lange eine Handarbeitszeitschrift, die sich "Mollie makes" nennt und die es seit Januar auch in Deutschland gibt. Insgesamt fand ich das Heftchen nicht so spannend, aber in der ersten Ausgabe fand ich diese Stulpen -  und die haben es mir sofort angetan.
Hier jetzt das Ergebnis meiner Häkelstulpen im Steampunk-Stil -  vielen Dank übrigens an meine Tochter mit ihrem Fotostudio Bildwerk 7 für die schönen Fotos.







Geplant ist, dass die Stulpen unten nur ein Stück aus dem Ärmel schauen.



Kommentare:

  1. Oh, fantastisch!
    Eine wunderbare Arbeit.Mich würde noch interessieren, wie die von unten aussehen.
    Hast du den Daumen mit eingearbeitet?
    LG Aurelia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Lob. Und nein, sie sind rundum gleich, also ohne Loch für den Daumen. Die nächsten in schönen Gruftiefarben sind in Arbeit - rot mit schwarz. Aber kürzer, der Schaft ist langweilig ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Woah sind die mal Geil, ich wünscht ich wär nen geduldiger mensch , aber Häkeln treibt mich in den wahnsinn glaub ich. Die Stulpen sind ein absoluter traum

    AntwortenLöschen
  4. Keine Geduld - sagt die Künstlerin, die einen wundervollen Faltkragen nach dem anderen zaubert :-)

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaaaa die Krägen ok, aber man sieht ziemlich schnell nen Ergebnis und beim Hägeln da häkelt man halt erstmal ne weile ;)))

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde gern auch diese Häkelstulpen häckeln, aber finde ich das passende Garn nicht. Welches Garn haben Sie benutzt? Vielen Dank für die Information. EmmaLuna

    AntwortenLöschen
  7. Gibts dafür auch eine Anleitung würd sie gern nachmachen

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön, wenn möglich, hätte ich gerne die Anleitung bitte

    AntwortenLöschen
  9. Wow, sind die toll. Gibts ne Anleitung?

    AntwortenLöschen
  10. Ich muß das jetzt auch kommentieren, auch wenn ich sonst mehr auf Ravelry rumhänge... ich habe diese Ausgabe von Mollie Makes von einer Freundin bekommen und jetzt endlich mal Zeit, diese Stulpen zu probieren.
    Heute kam endlich das Garn, denn außer online habe ich es nirgends finden können. Ich freue mich sehr, Deine wunderschönen Stulpen zu sehen, denn das beweist, daß es funktioniert!

    AntwortenLöschen

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Das freut mich!